Go to content Go to menu

neue hoffnung

Saturday, July 30, 2011, 12:23:14

moin

es passiert ein bißchen was. es gibt wieder hoffnung auf bessere zeiten. ich bin seit gestern nicht mehr bei diesem wurst fließband dreck, meine leasingfirma ist denen zu teuer. die nehmen lieber die ganzen billigen arbeitskräfte aus polen. die haben mir zwar einen festvertrag angeboten und daß ich jederzeit wiederkommen könnte, aber für die paar peanuts nehm ich das nicht alles auf mich. das heißt, ich fange am montag in mayrhofen an in einer käserei. also die gleiche arbeit, nur mit käse. find ich besser. hoffentlich arbeiten die nur nicht mit allzu viel stinkerkäse;)
naja, wenigstnens bin ich endlich in sowas wie einer stadt, und mayrhofen ist ehj eine touristenhochburg. kann man ma was machen.
dort soll es wohl auch hostels geben, wenn meine unterkunft zu teuer sein sollte, zieh ich da hin. etwas backpackerfeeling.

sonst ist noch alles beim alten, wißt ihr ja. so, das waren erstma die neuigkeiten, nicht viel, aber besser als nichts.

na denn, wir lesen uns in mayrhofen

4 wochen rum

Sunday, July 17, 2011, 12:08:18

hi

so, die ersten 4 wochen habe ich hinter mir. verdammt, das ist noch gar nichts. und es ist
weiterhin einfach nur öde. (die straße in der ich wohne heißt genauso, treffender hätte man
einen namen nicht wählen können). ich erlebe gar nichts. das beste am ganzen tag ist das
frühstück und das highlight dieser woche war, daß ich eingekauft habe. sagt alles. ich geh
hier echt ein. besonders schlimm sind die sonntage, an denen ich überhaupt nichts zu tun
habe. und wenn ich dann noch bestimmte musik an mache, zieht es mich richtig runter. ich
mein, noch gehts fast aufgrund des wetters, aber wie siehts nur aus im november wenn alles
grau in grau ist? gut, soll das letzte ma sein, daß ich rumjammere, wiederhol mich sonst nur
jetzt und in den folgenden mails.

arbeit ist jetzt eigentlich ausschließlich nur noch am fließband, geht aber. die probezeit
ist am mittwoch auch geschafft, also werd ich nicht, wie einige von euch dachten, nach
spätestens 1 monat wieder zurück sein, erst recht nicht, da ich schon 2 lobe erhalten hab
wie gut ich doch arbeite. ganz toll, für so einen scheiß gelobt zu werden, ach leckt mich
doch. der job scheint wohl sicher zu sein, grad da die noch krampfhaft nach leuten suchen.
bin wohl schneller als die meisten anderen. mist, eigentlich reicht es doch grad so gut zu
sein, daß man nicht gefeuert wird. naja, wär sonst zu langweilig.

so, tut mir leid, es gibt einfach nichts zu erzählen.
ich versuch, ende august, anfang september paar tage urlaub zu nehmen damit ich noch ein
bißchen was vom sommer hab.

das wars, sorry

machts gut