Go to content Go to menu

22:0 fuer mich

Saturday, July 6, 2013, 08:28:39

moin aus australien und es gibt wieder newsletter
ich habs ma wieder geschafft und bin angekommen in fremantle, eine kleinstadt vor den toren von perth, in der ich auch arbeite. lief alles ziemlich gut, vllt die besten fluege die ich je hatte, aus panik wurde ein nur leicht angespanntes gefuehl. schwerin hab ich auch ueberlebt, was im nachhinaein nicht halb so schlimm war wie letzte nacht. die durfte ich ja in sydney am flughafen verbringen. und da ich nicht mehr so richtig ahnung hatte, wann, wo, wie mein flug nach perth geht, hab ich das termial richtung inladsfluege gewechselt und spaeter wurde mir mitgeteilt, dass dieser bereich von 11 bis 4 geschlossen wird. toll. zurueck fahren wollte ich nicht, weil der shuttle einfach zu teuer war. und dann hab ich mir die nacht alleine draussen sowas von den arsch abgefroren, wohl auch bedingt durch voellige uebermuedung. ich konnte natuerlich nicht schlafen im flugzeug, trotz der ganzen muedemacher. schlaftabletten fuern arsch, die cookies mit zeugs drin sind auch absolut nicht angeschlagen, dann hab ich mich halt mit whishey besoffen. zumindest war ich dann ganz gut drauf. jaja, auch wenn ich gesagt hab, dass ich kein alc mit schlaftabletten nehmen werde, war mir doch dann egal.
das erste ma hab ich auch schon gekotzt, nachdem ich einkaufen war. mir ist wohl entfallen, dass es so extrem scheisse teuer hier war und noch ist.

letztendlich ist es geil wieder hier zu sein und endlich wieder das leben fuehren zu koennen, was mir gefaellt (alleien schon, dass die autos hier auf der richtigen seite fahren, herrlich;) )

bis zum naechsten ma und gute nacht.
ich fall gleich um, bin total im arsch (bier schmeckt aber noch;) )