sunday funday



Ein letzter für hier.

Fangen wir mit dem Sunday funday in san juan del sur an. Mit etwas positiven. Sonnabend angekommen, noch nie so willkommend in einem hostel geheißen wurden. Von anfang an freunde gehabt. Und dann der tag weshalb ich hauptsächlich da war. Party von morgens an bis nachts. Man fährt mit der partymasse von location zu location, säuft, springt in pools, spielt beerpong und hat spaß ohne ende. Ich habe 2 mitgemacht;) Dementsprechend war der kater den nächsten morgen. Und an dem tag ist es dann passiert. Ich habe meine neue freundin kennengelernt. Ja genau, ich bin offiziell vergeben. Es hat von anfang an perfekt gepaßt, ich hatte eine der intensivsten wochen mit jemandem überhaupt. Ich mein, in der ersten nacht oder tag wurden wir zu legenden im hostel. Nachdem alle langsam die folgen des abends davor zu tragen hatten, haben wir die kühltruhe voll sangria leer gemacht, bis zum nächsten morgen wirklich überall im hostel durchgevögelt, danach einen hike in der brutalen hitze gemacht und zurück im hostel weitergefeiert als ob es kein morgen gäbe. Ungefähr so ging es für eine woche weiter. Eine der geilsten und krassesten wochen meines backpackerlebens. Aja, ich steh mit ihr täglich in kontakt über videochat, und es paßt auch nüchtern;) sie ist genau so alt wie ich, und eigentlich fast wie ich. Und einen körper, davon träumen 20-jährige. Und sie ist us-amerikanerin. Die entfernung ist sicher nicht optimal, aber man wird sich hin und wieder irgendwo für eine woche treffen. Und nächstes jahr wollt ich sowieso für 6 monate in die usa reisen, und dann wird man sehen. Denn wenn wir ehrlich sind, ist nicht die frage ob, sondern wann ich es vermassel;) aber ma ganz weit gesponnen, das könnte mein ticket raus aus deutschland sein.

 

Und dann der ewig traurige tag, an dem man abschied nimmt von den ganzen leuten im hostel. Weiter nach costa rica, dem vorerst letzten land. Und mein plan ist aufgegangen, erholung für die leber. Ich habe seit zweieinhalb wochen keine party mehr gemacht und maximal 2-3 bier pro tag. Dafür jede menge nationalparks, hiking, faule tage in der sonne oder am strand, ich habe viele tiere gesehen, faultiere, waschbären, ameisenbären, affen, schlangen, spinnen, vögel usw. der hauptgrund weshalb ich mich jedesma in ein flugzeug quäle.

 

Naja, und dann der tag, an dem es gewißheit wurde. Die reise wird abrupt beendet, weil… ach kommt, den scheiß grund wißt ihr alle.

 

Ich habe bis zum wirklich letzten moment gewartet, aber jetzt haben auch die letzten länder in lateinamerika ihre grenzen zugemacht. Ich habe immer gehofft, daß ich es wenigstens noch nach panama schaffe. aber nein.

Ich habe für morgen, den 19.3., einen flug nach hamburg ergattert. Über madrid. Ich hoffe, das gibt keine propleme in spanien. Ich habe hin und herüberlegt, weil ich echt noch keine sonderlich große lust verspüre, nach hause zu kommen. Lieber hätte ich noch 2 wochen in costa rica in der sonne gechillt, aber die situation mit den flügen ist einfach unberechenbar. Wer weiß, ob in 2 wochen noch etwas fliegt, und wer weiß wie teuer. Die preise sind jetzt schon pervers hoch. Lufthansa will weit über 1000€ bis hin zu 8000€. Und es gibt kaum noch alternativen. Also war ich recht glücklich, daß ich einen tag vor der reise einen flug für 520€ bekommen habe. Mit iberia.

 

Was mich richtig ankotzt, ist nicht unbedingt das geld (ma gucken, ob ich geld für die beiden flüge wiederbekomme, die ich nun nicht antreten kann – panama – jamaika – D), das ich verliere, sondern die zeit. Und ich will und werde natürlich die länder nachholen, aber das bedeutet ich brauche einen extra winter dafür. Und gerade, daß die länder keine landesgrenzen miteinander haben, macht die sache echt nervig. Weil dann mach ich natürlich gleich guatemala und el salvador mit.

Aber was mich richtig richtig doll anpißt, ist, daß die nächsten 5 wochen nochma richtig geil geworden wären. Kelley (meine freundin) wollte mich am sonnabend in costa rica besuchen, die vermutlich krasseste party in ganz mittelamerika in panama hätte ich besucht, und natürlich die 2 geilen wochen in jamaika, wo andre und steini mich besuchen kommen wollten. All das fällt jetzt aus. FUCK!!!

 

Na denn, bis scheiße übermorgen. Ich bin gespannt wie es wird. Wenn ich wirklich für wochen zu hause rumhängen muß und niemanden sehen darf, eh dann leckt mich doch ma alle.

 

Ach ja, hab ich schon gesagt: SCHEIßE!!!!!!!!!!!!!!! ;)